Aktuell

 

Gehölzschnitt - artgerecht und kreativ

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um meine Gehölze  zu schneiden? Wo muss ich die Säge ansetzen? Und ist ein Gehölzschnitt in meinem Garten überhaupt notwendig?

 

Jedes Jahr aufs Neue setzen sich viele Gartenbesitzer mit diesen und weiteren Fragen auseinander. Das ist Grund genug für die kfd, zu einem Vortrag mit dem Thema „Gehölzschnitt – artgerecht und kreativ““ einzuladen. Barbara Gerlach, Gärtnermeisterin aus Rinkerode, wird den Vortrag halten und hat dazu schon seit Jahren Material gesammelt um das Thema zu veranschaulichen. Sei es „Baumruinen“ über mehrere Jahre fotographisch zu begleiten oder auch das Sammeln von abgesägten Ästen, um die genaue Schnittführung und ihre Folgen zu erklären. Auch Werkzeugkunde wird ein Teil des 2,5 stündigen Vortrages sein.

 

In diesem Vortrag lernen Sie, was im Baum passiert, wenn Sie Äste abschneiden und wie das Gehölz darauf reagiert. Auch Worte wie „Angsttriebe“, „Abschiedskragen“ und „Versorgungsschatten“ sind nach diesem Vortrag keine Fremdwörter mehr.

 

Da es viele verschiedene Sträucher gibt und jedes Gehölz anders geschnitten wird, werden auch so genannte „Erkennungsmerkmahle“ vermittelt, mit deren Hilfe man zu Hause grobe Fehler beim Schneiden vermeiden kann.

 

Damit man auch später noch mal auf das Wissen des Vortrages zurückgreifen kann, gibt es zum Abschluss noch Infobroschüren für zu Hause, in denen noch mal auf ein paar Themen eingegangen wird.

 

Was man in diesem Vortrag allerdings vergeblich sucht ist alles rund um den Obstbaumschnitt. Dieses Thema ist ebenfalls sehr umfangreich und würde allein schon einen eigenen Vortrag füllen.

 

Der Vortrag findet am Mittwoch, den 22.11.2017 um 19:00 Uhr im Pfarrzentrum St. Pankratius in Rinkerode statt. Auch wenn es im Rahmen der kfd stattfindet, sind sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder, und natürlich auch Männer, herzlich eingeladen. Der Eintritt beträgt 5 Euro und eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.